E Marken Partner Betrieb  E-Marken Partner
 

Installation & Wartung

Schützen Sie sich und Ihr Eigentum vor Einbruch, Überfall, Brand oder anderen Gefahren!

Die Zahl der Einbrüche ist in den letzten Jahren rapide angestiegen. Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu Sicherheitstüren, Türspion oder Vorhangkette sind mittlerweile ein Muss geworden.

Viele Kriminelle werden schon im Vorfeld durch eine Alarmanlage verunsichert und somit vertrieben.

Kontaktieren Sie uns, damit Sie von einem unserer gut geschulten Techniker fachlich über die für Sie beste Lösung beraten werden können.

Verkabelt - Funkgesteuert - Hybrid?

Verkabelte Alarmanlagen haben den Vorteil, dass jeder Versuch die verbindenden Kabel zu zerstören sofort als Alarm gemeldet wird. Der Nachteil ist, dass bei bereits bestehenden Objekten ein größerer Aufwand anfällt, weshalb diese Art der Sicherung auch hauptsächlich bei Neubauten empfohlen wird.

Die Teile einer Funkalarmanlage hingegen benötigen keine Verkabelung, da alle Signale via Funk übertragen werden. Der geschützte Bereich wird durchgehend auf Störsignale überprüft.

Bei sogenannten Hybridanlagen besteht die Möglichkeit funkgesteuerte und verkabelte Komponenten gemeinsam anzuwenden - dies bietet sich vor allem bei bereits bestehenden Objekten mit geplantem neuen Zubau an.

Sicherheit auch bei Stromausfall

Da die Alarmanlagen mittels Akku eine eigene Notstromversorgung besitzt, ist auch bei einer Stromabschaltung/-ausfall der Betrieb auf gewisse Zeit gesichert. Wenn nach dieser Zeit keine weitere Stromzufuhr erfolgt, wird der Alarm ausgelöst.

Optische Überwachung per Video

Mit Hilfe spezieller Videokameras können Zufahrtsbereiche, Eingänge zu Wohn- oder Betriebsobjekten oder auch der Gartenbereich überwacht und aufgezeichnet werden. Im Alarmfall ist es auch möglich, diese Aufzeichnungen an das Mobiltelefon des Betreibers oder andere Notrufstellen zu übermitteln.

Aktivieren oder Unscharfschalten der Alarmanlage

Diese erfolgt mittels Transponder, Handfunksender oder manuell per Code am jeweiligen Bedienteil.

Schutz der Außenhülle

Jede Zutrttsmöglichkeit (Türen, Fenster, Luken) wird elektronisch überwacht, so dass kein Unberechtigter in Ihr Haus/Wohnung/Garage eindringen kann. Sie selbst haben aber die Möglichkeit sich in Ihren Räumlichkeiten frei zu bewegen, obwohl die Alarmanlage scharf geschalten ist.

Bewegungsmelder

An geeigneten Positionen werden diese montiert, damit auch dann der Alarm ausgelöst wird, wenn sich jemand auf andere Art und Weise unerlaubt Zutritt verschafft hat. Haustierbesitzern empfehlen wir spezielle Melder, die ausschließlich durch Personenbewegungen Alarm auslösen.

Paniktaster

Für den Fall, dass Sie Ihre Anlage nicht scharf geschalten haben und Sie beispielsweise nur kurz in den Keller oder das Schlafzimmer gehen, können Sie mittels eines speziellen dort platzierten Tasters per Knopfdruck sofort Alarm auslösen, der dann auch automatisch an die Polizei weitergeleitet wird.

Gefahrenmelder

Rauchmelder und Kohlenmonoxidmelder sollten dort angebracht werden, wo grundsätzlich "Verbrennung" gewünscht ist. Also zum Beispiel bei Thermen im Badezimmer, Herd in der Küche,... Wenn sich nun unbemerkt in der Küche Rauch entwickelt oder im Badezimmer giftiges CO austritt, schlagen diese Melder sofort Alarm. Selbstverständlich besteht hier die Möglichkeit eines zusätzlichen stillen Alarms an Privatpersonen, die nicht im selben Haushalt wohnen aber dann gegebenenfalls die zuständigen Rettungskräfte verständigen können.

Schratt & Co GmbH

Rotenhofgasse 6
A-1100 Wien
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: +43 1 5454500
Fax: +43 1 5454500-75

Ihr Weg zu uns auf

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag:
08:00 - 12:00 & 
13:00 - 16:30
Freitag:
08:00 - 12:00